Naturnahe Landwirtschaft

Heumilchwirtschaft ist die traditionellste Form der Milcherzeugung. Heumilch wird nicht ohne Grund als die ursprünglichste Milch bezeichnet, denn so naturnah wird sonst keine Milch hergestellt. Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung der Milchkühe angepasst an den Lauf der Jahreszeiten: Im Sommer bringen unsere Bauern die Kühe zur Sommerfrische auf die Weiden und Almen. Die Wiesen werden gemäht, das Gras wird getrocknet und das so gewonnene Heu in Scheunen für die kalte Jahreszeit gelagert.

Heumilchkühe genießen den ganzen Sommer frische Luft, klares Wasser und eine Auswahl von beinahe 1.000 Gräser und Kräutern. Im Winter werden sie mit sonnengetrocknetem Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot. Vergorene Futtermittel wie Silage sind strengstens verboten. Und nicht nur unsere Kühe schmecken den Unterschied. Denn je höher der Artenreichtum im Futter, umso höher sind die Qualität und das Aroma der Milch und aller Milchprodukte.

Heumilchbauern tragen entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei, weil sie ihre Wiesen, Weiden und Almen besonders schonend und traditionell bewirtschaften.

 

Kontakt

Bergkäserei Zillertal

6262 Schlitters | HNr. 58
Tirol | Austria

Tel.: +43 (0) 5288 72362 - 0
Fax: +43 (0) 5288 72362 - 18

Email: HIER KLICKEN
 

PRO Edition

If you are serious about your time and money, buy PRO edition with full features and dedicated support.

Buy PRO edition

Zum Seitenanfang